25.000 Gefährdete: Bundesregierung will beschlagnahmte Feindeslisten ihrer Rechtsextremisten wohl wegen des Staatswohls nicht herausrücken

(Germania, 26.07.18)

Vielleicht sollte man einmal freiheitlich-demokratische Feindeslisten veröffentlichen; die schlimmsten Gefährder des Rechtsstaates sind etwa – wider Erhoffen – aktuelle Regierungsangehörige und Karrierebeamte und nicht die sie vor sich hertreibenden AfD-Fans in Politik und Medien.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.