Aggressiver Rad-Lobbyismus: Niederländer hacken Infotainment-Systeme von VW und Audi

(Tulpenkäse/Germania, 30.04.18)

Die sollen erst einmal alle einen Helm tragen, einen Rad-Führerschein machen, ein Rad-Kennzeichen aufweisen, eine Rad-Versicherung abschließen, regelmäßig zur Rad-HU gehen sowie Verbandszeug und Warndreieck dabeihaben müssen. Dann erledigt sich das in Deutschland vordringlichste Autofahrerproblem von ganz alleine!

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.