Berliner SPD zockt BER kühn ab: 2000 Euro pro Tag für PR-Beratung der ewigen Flughafenbaustelle

(Germania, 19.05.17)

Der Tagessatz des Parteifreundes des SPD-Flughafenchefs (und Ex-Staatssekretärs der Pleitestadt) muss derart hoch sein, da er nur sechs Tage pro Monat arbeiten muss – um den neuen Eröffnungstermin zu verkünden.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.