China-Bullerei glotzt: Chinesische Polizisten setzen Kamera-Brillen zum laufenden biometrischen Bürger-Überprüfen ein

(Betonpingpong, 08.02.18)

Was den Schlitzaugen die Verfolgung ethnischer Minderheiten erheblich vereinfachen könnte. Diese Fremden sind für Bio-Überwacher nämlich oft sehr schwer zu erkennen – obschon zusammengekniffene Augen eigentlich die Mustererkennung steigern.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.