Falsche Gesichtserkennung am Südkreuz: Scheidender Innenminister hält 1.000 Fehlalarme pro Tag für einen sehr guten Wert

(Germania, 14.12.17)

Die Misere provoziert Trotz: „Bisher waren die Bedingungen recht ‚systemfreundlich‘: qualitativ hochwertige Bilder von den Testpersonen, warme Jahreszeit. Ab sofort wird die Bundespolizei die Datenbank mit Bildern schlechterer Qualität bestücken: Verschwommen, niedrige Auflösung, Seiten- statt Frontalansicht, Vermummung.“ – Wir könnten es hier aber auch bzw. zudem mit ausgesprochener Dummheit zu tun haben. Dreist wird es, wenn in einem halben Jahr deswegen „noch bessere“ Fehlerquoten präsentiert werden.

n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.