FragDenStaat besser nicht: Das feile Bundesinstitut für Risikovertuschung mahnt noch gemeinnütziges Transparenzportal wegen Veröffentlichung des verheerenden Glyphosat-Gutachtens ab

(Germania, 19.03.19)

Das BfR scheint für die Agrarpharmachemiegenindustrie den Dienstleistungscharakter zu haben, den das Kraftfahrt-Bundesamt für die Autoindustrie hat.


P.S. Ob unsere ministerielle Weinkönigin Julia diesen juristischen Streich angeordnet hat?

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.