Hessen sind 90-prozentige Datenschützer: Jeder Mensch ist berechtigt, über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten selbst zu bestimmen

(Bankfurt, 31.10.18)

Was haben sich die knapp 10 % Hessen-Honks dabei (nicht) gedacht, diese Selbstverständlichkeit abzulehnen? Nicht jeder Mensch, sondern nur man selbst und Seinesgleichen?? Oder (bei allen) sollen doch Staaten und Unternehmen darüber bestimmen??

n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.