Ingérop-Baupfusch: Konstruktionspläne von französischen Atomanlagen und Knästen geleakt

(Froschselig, 31.10.18)

Hoffentlich haben die Hacker auch die Korruptionsstrategie erbeutet, wie dieser Konzern an all die schönen Staatsaufträge kommt. Die eingesackten persönlichen Informationen zu mehr als 1.200 Mitarbeitern könnten sich auch diesbezüglich als nützlich erweisen.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.