Mangelhafter Quellenschutz: Wikileaks setzt Kopfgeld auf den NSA-Whistleblowerin-Verräter aus

(Amiland, 05.06.17)

Der investigative Reporter wollte sich doch nur erkundigen, ob das brisante Dokument mit Adresse und MIC echt ist. Sicher ist sicher …

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.