Mark Zuckerberg stinkt: Beleidigter Fratzenbuch-Chef hetzt nachschnüffelnden Sicherheitsdienst auf die wenigen Kritiker unter seinen Datenräubern

(Taldertraenen, 13.02.19)

Dann müssen ja insbesondere deutsche Journalisten nicht befürchten, auf der Bolo-Liste zu landen.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.