Nicht besonders schützenswert: Telekommunikationsunternehmen Swisscom hat sich die Daten von 800.000 Kunden klauen lassen

(Raubgeldbunker, 07.02.18)

Was in der Schweiz nicht besonders schützenswerte Personendaten wie Name, Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum sind, das ist global die Basis des Identitätsdiebstahls.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.