Putins alter Arbeitgeber gehackt: KGB-Nachfolger FSB verliert 7,5 TB an Daten zu jetzt nicht mehr geheimen Geheimdienstprojekten

(Druschbaprawda, 20.07.19)

Na und, unsere Regime sind auch brennend an der Deanonymisierung von Tor-Nutzern interessiert und nutzen ebenso die Asozialen Hetzwerke zur Informationsgewinnung über dumme Weichziele und ihre Staaten.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.