Selbstverständliche Adblocker-Erlaubnis: Der BGH spricht sich gegen Internet-Zwangswerbung durch Springers Qualitätsmedien aus

(Volljura, 18.04.18)

Wollten die tatsächlich bestimmen, welche Add-ons ich meinem eigenen Browser hinzufügen darf? Dann hätte ich aber Verfassungsbeschwerde angekündigt!

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.