Soziales Spionage-Echo: Amazon gibt intime Tonaufnahmen aus Schlafzimmer, Wohnzimmer und Bad an irgendwen weiter

(Germania/Amiland, 19.12.18)

Den Vollhirnis, die sich kostenpflichtig mit einer Echo-Spionageeinheit in Schlafzimmer, Wohnzimmer und Bad selbst verwanzen, kann man nur noch mit Betreuung helfen. Aber ein nicht geschäftsfähiger Kindskopf würde sich wahrscheinlich sogar über eine kostenlose Prime-Mitgliedschaft und zwei weitere Echo-Lautsprecher als „Entschädigung“ freuen – denn Küche und Keller werden ja offenbar noch gar nicht abgehört!

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.