Strafbarer Friedensprotest: Killerkonzern Rheinmetall lässt pazifistischen Rüstungskritiker wegen Flugblattaktion zu Geldstrafe verurteilen

(Narragonien, 19.11.18)

In diesem juristischen Entwicklungsland ist allein die Aufforderung zum Verrat von Geschäftsgeheimnissen über dreckige Waffendeals mit Unrechtsregimen eine schlimme Straftat, meinen zumindest Staatsanwältin Gesine und Amtsrichterin Tina. Da kann man nur noch auf die Juristinnen der nächsten Instanz hoffen …

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.