Verseuchter Matratzen-Schaumstoff: Bringt uns der Giftchemiekonzern BASF um den gesunden Schlaf?

(Germania, 10.10.17)

Jetzt keine Panik und erst einmal eine Nacht darüber schlafen – auf der möglicherweise mit Dichlorbenzol belasteten Toluoldiisocyanat-Matratze. Vielleicht haben sie morgen ja schon ihre verarbeiteten 2.500 Tonnen Krebs-Schaumstoff wiedergefunden und die verantwortlichen Chemiegiftmischer dingfest gemacht.

g.n.t.

Klick-Betrug-Anzeigen:Das ist nichts für Sie, das ist was zum Nachdenken.Das ist nichts für Sie, das ist was gegen den Kommerz-Konsum-Konformismus.Das ist nichts für Sie, das sind Sinnsprüche.